packagingdesign-jalalldor

Packaging Design für Jalall D’or

Für unseren langjährigen Kunden Jalall D’or, für den wir 2020 bereits das Corporate Design entwickelt haben, werden neben Kommunikationsmitteln immer wieder neue Verpackungsmöglichkeiten für verschiedene Anlässe benötigt, um die vielfältigen Produkte nicht nur ansprechend, sondern auch zweckmäßig zu präsentieren.

Unsere Herangehensweise anhand zwei dieser Verpackungen, nämlich der Cube-Verpackung und Kissenverpackung, haben wir in den folgenden Absätzen beschrieben.

Jalall d'or Verpackungsdesign konzeption

Cube-Verpackung

Gemeinsam mit unserer Kundin Birgit Hövener haben wir in einem ersten Brainstorming die Anforderung an die Verpackung definiert: Diese sollte gut stapelbar sein, verschiedene Sorten abdecken können und als Geschenk mit einer schönen Botschaft dienen.

Mithilfe eines Scribbles konnten wir die Vorstellungen abgleichen, ein erstes Feedback zu unseren Ideen einholen und anschließend die Verpackung weiter optimieren.

Nachdem das Feedback umgesetzt und der Entwurf feingeschliffen wurde, haben wir das Design in einem Mockup zur besseren Visualisierung dargestellt.

Um die Marke optimal zu präsentieren war wichtig, das Logo prominent zu präsentieren und dennoch die Botschaften „Eine Handvoll Glück“, „Eine Handvoll Dankbarkeit“, „Eine Handvoll Freude“ etc. in den Vordergrund zu stellen.

Das Ziel war es, ein besonderes, kostbares Geschenk – passend zu dem Markennamen Jalall D’or – „Kostbares Geschenk“ – zu kreieren. Um die Einzigartigkeit und Hochwertigkeit auch in den Materialien widerzuspiegeln, entschieden wir uns für ein kräftiges, mattes Papier mit Heißfolienprägung. Für die verschiedenen Sorten wurden unterschiedliche Klischees, also Druckformen mithilfe derer Farbe auf das Papier gebracht wird, für den Golddruck hergestellt.

Durch die Prägung entstand im Gesamteindruckt eine Verpackung, die nicht nur optisch sondern auch haptisch hervorsticht.

Jalall d'or Verpackungsdesign
Jalall d'or Verpackungsdesign

Während des Designprozesses erfolgte eine Neuausrichtung, wodurch die Verpackung für die Darstellung der Produkte optimiert wurde: Statt einer horizontalen Wicklung um den Cube entschieden wir uns für eine vertikale Banderole. Diese Änderung verbessert die Sichtbarkeit des eingefüllten Produkts durch seitliche Sichtfenster.
Während des Prozesses haben wir jedes Details hinterfragt, um sicherstellen zu können, dass Käufer:innen eine bestmögliche User Experience erfahren.

Für jede Sorte wurde ein goldenes Pattern passend zum jeweiligen Produkt (Mischung, Nüsse, Weihnachtsedition, … ) ausgewählt, um die Marke optimal in Szene zu setzen.

Unterschiedliche Grußbotschaften wie „Eine Handvoll Genuss“ runden die Cube-Verpackung als Geschenk ab.

Kissenverpackung

Bei der sogenannten Kissenverpackung sahen wir uns im Jahr 2020 mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Zunächst galt es eine Verpackung zu finden, die den lebensmittelechten Standards entspricht. Des Weiteren mussten wir eine Druckerei finden, die nicht nur drucken kann, sondern auch in der Lage ist, das Produkt direkt in die fertige Verpackung zu bringen (Lohnabfüllung).

Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der präzisen Bestimmung der Füllmenge, um sicherzustellen, dass die angegebene Grammzahl des Produkts zuverlässig in die Verpackung passt. Um dies zu gewährleisten, musste das Produkt zu Testzwecken vorab an die Druckerei geschickt werden. Dort wurden gründliche Tests durchgeführt, um die optimale Füllmenge zu ermitteln und zu gewährleisten, dass sowohl die Produktqualität als auch die Verpackung den notwendigen Normen entsprechen.

Jalall d'or Verpackungsdesign
Jalall d'or Verpackungsdesign

2021 testeten wir dann ein Verbundmaterial, nachdem im ersten Jahr Plastik mit Schwarz und Gold Pantone-Farben verwendet wurde. Dieses neue Material bietet nicht nur eine verbesserte Optik und Haptik, die an Papier erinnert, sondern ist auch innen mit einer schützenden Schicht „besprüht“. Dadurch bleibt die Frische von Schokolade und Nüssen erhalten – etwas, das mit normalem Papier nicht möglich ist.

Trotz dieser Vorteile waren wir mit dem Papier/Verbundmaterial nicht zufrieden, da es nicht recycelbar war, keinen Golddruck erlaubte und die Optik nicht den gewünschten hochwertigen Standard erreichte.

Über die Jahre haben wir außerdem wertvolle Erkenntnisse gewonnen, beispielsweise bei der Optimierung der Abrisskante, die anfangs stark zickzackförmig war. Auch nach Öffnen der Verpackung sollte diese noch ansprechend aussehen.

Beim Druck der Verpackung einer speziellen Sorte „Kaffeeglück“ wurde das Verbundmaterial mit Pantone Schwarz (1C) verwendet. Leider gab es dabei einen Druckfehler, da das Logo fehlte. Um dieses Problem zu lösen, ohne neu drucken zu müssen, haben wir eine kreative Lösung gefunden. Wir erstellten einen runden goldenen Aufkleber mit dem Logo und fügten ihn nachträglich hinzu, um das Produkt trotz des vorherigen Druckfehlers zu vervollständigen.

In den folgenden Jahren haben wir uns wieder für die Plastikverpackung entschieden, da diese zum jetzigen Zeitpunkt die nachhaltigere Lösung darstellt und auch optisch ansprechender ist.

Jalall d'or Verpackungsdesign

Musst du auch sehen:

26-e1566304580237.jpeg
Für den neuen "Best of Industry Award 2016" durfte jo's büro das Eventdesign, in Form der Animations- und Printgestaltung, übernehmen.
Das Webdesign des Beruflichen Schulzentrums Würzburg wurde 2011 von uns neu entwickelt. Ausgangspunkt war die Marken-Neugestaltung von Julia Schuller.
CorporateDesign und Branding ReFresh für eology – die SEO-Agentur aus Volkach.
Logogestaltung für das Café mit Backbedarf "Bakiserie" aus Schweinfurt.